Dienstag, 24. Mai 2011

Isola - Rezension

Isola ~ Isabel Abedi

Der erste Satz:
Er war wie jedes Jahr um diese Zeit der einzige Mensch im Garten des Evangelischen Klinikums Berlin. Es war sechs Uhr morgens, am Himmel stand noch der Mond und die kleinen Scheinwerfer auf der Wiese funkelten wie wachsame Augen...

Klappentext:
Sie sind zu zwölft und sie haben das große Los gezogen. Drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro - als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen - bei dem nur sie selbst wissen, was Wahrheit ist und was Lüge. Doch dann wird das paradiesische Idyll für jeden von ihnen zu einer ganz persönlichen Hölle. Und am Ende müssen die Jugendlichen erkennen, dass die Lösung tief in ihnen selbst liegt.


Meinung:
Der Einstieg ins Buch fiel mir etwas schwer. Da sofort zu Beginn viele neue und unbekannte Charaktere vorgestellt werden benötigt man etwas Zeit um diese alle zuzuordnen. Allerdings ergeht es einen hier genauso wie der Hauptprotagonisten Vera. Sie verlässt Deutschland gemeinsam mit 11 anderen Jugendlichen die sie noch nie gesehen hat um mit ihnen für 3 Wochen auf einer einsamen Insel zu leben die komplett Videoüberwacht ist. Vera ist ein ruhiges und zurückhaltendes Mädchen, ihr Charakter ist zu Anfang ehr passiv. Dadurch das aus Veras Sicht in der Ich-Form erzählt wird, erhält man jedoch einen sehr guten Einblick auf ihre Gefühle und Gedanken.
Ein anderer wichtiger Charakter ist Solo. Er nimmt ebenfalls an den Inselprojekt teil und ist ruhig und in sich gekehrt. Doch trotzdem fühlt sich Vera sofort zu Solo hingezogen.
Auch die anderen Charaktere wie zum Beispiel Elfe, Milky, Joker, Darling, Lung usw. werden mit ihren jeweiligen Charaktereigenschaften gut näher gebracht und nachdem man den Einstieg gefunden hat und das Buch an Fahrt zunimmt, kann man es kaum noch aus der Hand legen. Denn auf der Insel ist nichts so wie es scheint...

Fazit:
Ein spannendes Buch das mit vielen Wendungen und Geheimnissen aufwartet die den Leser immer wieder erneut ins Staunen bringen.


Bewertung:
4/5 Prisen Traumstaub



Daten:
Name: Isola
Autor: Isabel Abedi
Verlag:Arena
Seitenzahl:324
ISBN: 978-3-401-50198-7
Preis: 14,95 Euro

Kommentare:

  1. Ich liebe das Buch :) Gehört zu einem meiner Lieblingsbücher!
    Liebe Grüße,
    Hannah von www.hannahs-leseblog.de.vu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    habe einen Award für dich

    http://lifelinesleseecke.blogspot.com/2011/06/meine-ersten-awards.html

    Dieses Buch liebe ich auch!!
    LG
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Großes Lob an deinen tollen Blog. Ich bin jetzt regelmäßiger Leser deines Blogs und würde mich sehr freuen, wenn auch du meinen Blog besuchen würdest und wenn er dir gefällt, regelmäßiger Leser werden würdest.

    LG Chrisy

    Hier der Link zu meinem Blog: http://rozasleselieblinge.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension.
    Ich mochte Isola, auch wenn ich normalerweise anderes lese.
    Vielleicht schaust du auch mal auf meinem Blog vorbei.
    www.storiesdreamsbooks.blospot.de

    P.S: Viel Spaß bei Clockwork Angel. Ich habe es auch schon gelesen und es ist wirklich toll. (:

    cityrella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...