Montag, 31. Januar 2011

"Mary, Bloody Mary" - Rezension

 Mary, Bloody Mary ~ Carolyn Meyer


Der erste Satz:
Anne war eine Hexe,das hatte ich von Anfang an gewusst...

Klappentext:
Ein packender und gut recherchierter historischer Roman über die märchenhafte Kindheit und die bitteren Jugendjahre Maria Tudors. Aschenputtel und Herrscherin? Prinzessin Maria, die erstgeborene Tochter von König Heinrich VIII., ist entsetzt, als ihr Vater seine Ehe für ungültig erklären lassen will, um die schöne Anne Boleyn zu heiraten. Damit verliert Maria ihr Anrecht auf den Thron. Maria gibt die Hoffnung nicht auf, dass ihr Vater seine Entscheidung zurücknimmt. Doch das Gift der neuen Königin beginnt schon zu wirken...

Meinung:
Ein sehr gut recherchierter Roman. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Mary (Maria) Tudor, der einzigen Tochter von König Henry VIII. und Katharina von Aragon, erzählt.
Mary Tudor ging als "Bloody Mary" in die Geschichte ein. Doch in diesen Buch lernt man keine blutrünstige und unbarmherzige Königin kennen sondern ein stolzes, freundliches, mutiges und willensstarkes Mädchen aus dem später, aufgrund ihrer bitteren Erfahrungen, eine gefürchtete Herrscherin wurde.
Durch die Ich-Perspektive kann man sich sehr gut in Mary hinein versetzen und leidet mit ihr, als sie schließlich alles verliert was ihr wichtig war und zur Dienerin ihrer Schwester wird.

Der Schreibstil des Buches ist flüssig und nicht hochtrabend. Es lässt sich somit sehr gut lesen.
Am Anfang des Buches findet man einen Stammbaum der Tudors. Hier werden alle Frauen von Henry VIII. und seine Kinder aufgezeigt.

Nun noch kurz zur deutschen Ausgabe des Buches. Ich bereue es sehr das ich mir nicht die englische gekaufte habe. Das Cover (oben zu sehen) ist tausend mal schöner und auch der Titel ist passender. Außerdem störte mich die eindeutschung der Namen. Auch wenn ich weis, das dies in den meisten Büchern so ist, aber ich bevorzuge die englischen Orginale: Maria - Mary, Heinrich - Henry, usw.
Mein nächstes Buch der Autorin werde ich somit in englisch lesen.


Fazit:
Ein guter historischer Jugendroman über die Kindheit und Jugend der Mary Tudor. Man lernt eine neue Mary kennen, die wenig mit der blutrünstigen Bloody Mary gemeinsam hat.

Bewertung:
4/5 Prisen Traumstaub



Die "Young Royals" Reihe:
"Mary, Bloody Mary" gehört zur Young Royals Reihe von Caroline Meyer. Folgende Bücher sind in der Reihe noch erschienen:

Beware, Princess Elizabeth
Doomed Queen Anne
Patience, Princess Catherine 
Duchessina: A Novel of Catherine de’ Medici
The Bad Queen: Rules and Instructions for Marie-Antoinette

Aus der Reihe möchte ich wahrscheinlich als nächstes "Beware, Princess Elisabeth" lesen.

Daten:
Name: Das Gift der Königin
Originaltitel:Mary, Bloody Mary
Autor:Carolyn Meyer
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 232
ISBN:3-596-80471-X
Preis: 7,90 Euro
 
Filmausschnitt:
(Catherine Howard kommt zwar nicht im Buch vor aber ich fand diese Szene drückt sehr gut Marys Stolz und Erhabenheit aus)

Kommentare:

  1. Klingt sehr interessant, auch wenn ich die Eindeutschung der Namen auch üüüberhaupt nicht leiden kann *gr*

    Mich interessieren die Tudors schon lange sehr :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hab dir einen Award verpasst :♥ Hast du vielleicht schon, aber... anyway. ;) http://gemaid.blogspot.com/2011/02/versatile-blogger-award.html

    AntwortenLöschen
  3. @Moon schön das du mir bei den Namen zustimmst.^^
    Ich interessiere mich auch für die Tudors und um einen neuen Blick auf deren Geschichte zu bekommen ist das Buch sehr gut geeignet.

    @Winterzwiebel
    vielen lieben Dank für den Award! <333
    Und nein, ich hatte ihn noch nicht.:-)

    AntwortenLöschen
  4. hmm du hast recht die deutschen Ausgaben sind nicht wirklich schön =/ da ist sie immer so alt dargestellt .......ich weiß nich ob ich mich an die englischen herantrauen soll oder doch lieber auf deutsch =/ aber auf jedenfall hast du mich jetzt neugierig gemacht ..........hab dich übrigens erst heute gefunden ! vlt schaust du ja mal bei mir vorbei http://smartrenas.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine interessante Serie.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...