Sonntag, 10. April 2011

Au Pair Irland? England? Mit Agentur? Ohne Agentur?



Wie ich vor ca.1 Woche geschrieben habe, habe ich mich entschlossen ab September/Oktober Au Pair zu machen. Auch wenn ich mir in meinen letzten Post so ziemlich sicher war wie ich es nun mache, bin ich in den letzten Tagen doch etwas ins grübeln gekommen.
Und zwar bin ich mir nun doch nicht mehr 100% sicher ob mein Aufenthaltsland Irland werden soll. Ich finde Irland echt toll und würde total gerne hin aber meine Alternative England reizt mich auch sehr. Denn auch in England gibt es viele Sachen die ich gerne sehen würde. Nun bin ich also am überlegen: 6 Monate Irland oder 6 Monate England? Beide Länder reizen mich wirklich sehr...
War vielleicht schon mal jemand in einen der beiden Länder (längerer Aufenthalt oder Urlaub, usw.) und kann mir kurz erzählen welche Eindrücke er von den Land und den Menschen hatte? Ich wäre für jede Entscheidungshilfe dankbar. Aber meine endgültige Entscheidung werde ich natürlich für mich selbst treffen :-)

Als zweites hadere ich nun mit mir ob ich mit oder ohne Agentur gehen soll. In Europa ist eine Agentur nämlich nicht unbedingt notwendig und man kann auch privat über spezielle Internetseiten suchen. Ich habe schon von vielen gehört das sie positive Erfahrungen mit aupair world gemacht haben und bin auch selbst bereits dort angemeldet. Andererseits ist man über eine Agentur natürlich besser abgesichert und in den fremden Land nicht auf sich selbst gestellt. Allerdings hab ich auch schon öfters gehört, das viele von ihrer Agentur im Gastland enttäuschend waren wenn es zu Problemen kam.
Ich habe mir jetzt 2 Agenturen herausgesucht. Und zwar einmal MultiKultur und active abroad. Hat evtl. jemand der das hier liest Erfahrung mit diesen Agenturen? Ich habe mich zwar auch schon informiert und zu diesen beiden meist positive Meinungen gefunden, wäre aber für jede weitere Meinung dankbar. :)
Ich denke mal das ich meine Entscheidungsschwierigkeit ob mit oder ohne Agentur folgendermaßen lösen werde. Und zwar, werde ich mich bei beiden Agenturen bewerben (die Vermittlungsgebühren bezahlt man eh erst nachdem man sich für eine Familie entschieden hat) und mal schauen was ich für Vorschläge bekomme. Parallel werde ich auch über aupair world nach einer Familie suchen. Außerdem überlege ich mich vielleicht bei einer Agentur für Irland und bei der anderen für England zu bewerben und dann das Land mit den besseren Familienvorschlag zu nehmen. Aber da bin ich mir noch nicht so sicher.

Also wie bereits erwähnt, falls jemand Tipps oder eigene Erfahrungen für mich hat, immer her damit!:-)

Kommentare:

  1. Hi,
    schwere Wahl aber nimm England, ich bin zwei wochen in england rumgereist, super nette und höfliche menschen und ein tolles land,ich liebe england :)
    alles liebe misa

    AntwortenLöschen
  2. Ich lebe seit 2009 in UK, Bournemouth, Oxford, London und lebe jetzt in Edinburgh - Schottland, aber immer noch Britisch.
    Ich empfehle dir das Buch "Watching the English" zu lesen, das vermittelt einen guten Eindruck auf was du dich einlässt, wenn du nach UK fährst. Hat alles drin, Small Talk, Höflichkeit, Familie, Freundschaft, Flirten, Klassengesellschaft (wichtiges Thema in UK). Falls du mich im Speziellen etwas fragen möchtest findest du meine Mail Adresse auf meiner Seite, im Impressum. Ich helfe gerne. LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    also ich kann nur gutes über England sagen. Meine Schwägerin hat Jahrelang in London gelebt und ich war sie dort oft besuchen. Eine Stadt in der mich absolut wohl gefühlt habe. Einfach Mutlikulti.
    Aber du hast recht, die Entscheidung musst du für dich treffen. Ich hatte mich mal mit culturalcare in Verbindung gesetzt und fand die sehr gut. Du hast einfach einen Anlaufpunkt im Ausland und bist nicht auf dich alleine gestellt.
    Google mal ein bisschen, es gibt 1000 Foren von AuPairs, mit guten und schlechten Berichten.
    Ich kenne einige die weg waren, und alle sind glücklich wieder gekommen!

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für eure Kommentare! Also England scheint ja wirklich auch toll zu sein. Mal schauen für was ich mich letztendlich entscheide...

    @KatarinaLiest vielen Dank für die Buchempfehlung und vielen dank das ich mich an dich wenden kann wenn ich noch fragen habe! Das ist wirklich sehr nett von dir! :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...